STARTUP MONITOR

16. Jan 2018

Softbank investiert in Startup Auto1


Der japanisch Tech-Investor Softbank steigt mit 460 Mio. Euro beim Jungunternehmen Auto1 („wirkaufendeinauto.de“) ein. Damit wird der Berliner Auto-Händler zu einem der europaweit am höchsten bewerteten Startups. Durch die Finanzspritze liegt die Bewertung aktuell bei 2,9 Mrd. Euro. Softbank erhält durch den Deal ein Fünftel am Unternehmen. Hauptanteilseigner bleiben jedoch weiterhin die deutschen Gründer Hakan Koç und Christian Bertermann. Bei allem Hype um selbstfahrende Autos bleibt selbst der Gebrauchtwagenhandel für Softbank offenbar noch ein lukratives Geschäft auf Jahre.
manager-magazin.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

16. Jan 2018

Pony.ai holt 112 Mio. U$ in Series A


Das chinesische Startup wurde erst 2016 gegründet und will in zwei bis drei Jahren selbstfahrende Autos bauen. Die Gründer denken dabei an Fahrzeuge, die nicht gleich in sehr dicht besiedelten Gebieten fahren sollen. Das Geld dafür kommt u.a. von Morningside Venture und Legend Capital sowie Sequoia China.
techcrunch.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

16. Jan 2018

ZF-Chef Sauer offen für Zukäufe


Der Auto-Zulieferer ZF habe seine Profitziele erreicht, Erwartungen bei Umsatz und Ergebnis seien teilweise sogar übertroffen worden, erklärt ZF-Vorstandschef Konstantin Sauer anlässlich der Automesse NAIAS 2018 in Detroit, USA. Auch mit dem Schuldenabbau ist das Unternehmen ein gutes Stück vorangekommen. Weitere Zukäufe sind nicht ausgeschlossen. ZF fokussiert weiter auf Komponenten für Assistenzsysteme und autonomes Fahren. Die mit Nvidia entwickelte Steuerungsbox für selbstfahrende Autos auf Level 3 soll schon bald auf dem chinesischen Markt eingesetzt werden.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

16. Jan 2018

General Motors – In Zukunft ohne Lenkrad


gm-without-steering-wheelDer Autombauer GM will ab 2019 autonome Autos testen, die künftig ohne Lenkrad und Pedal auskommen. Nach Angaben des Unternehmens sei die vierte Generation der „Cruise AV“-Fahrzeuge auf Basis des Chevrolets Bolt technisch so weit ausgeklügelt, dass sie ohne einen Piloten besetzt werden könne. Eine Ausnahmegenehmigung beim Verkehrsministerium ist bereits beantragt, denn normalerweise müssen auch bei Testfahrten geschulte Testpiloten mit an Bord sein, um gegebenenfalls eingreifen zu können.
heise.de >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

16. Jan 2018

Osram baut aus


Leuchtenhersteller Osram plant am Standort Berlin-Siemenstadt ein neues Software- und Elektronik-Zentrum für Technologien zum autonomen Fahren. Im Zuge dessen werden 200 neue Stellen geschaffen. Künftig sollen Sensoren und Chips das Produktportfolio ausmachen und die heimischen Standorte gestärkt werden. Osram will mit diesem Schritt seine Umstrukturierungspläne vom Lampenhersteller zum Technologie-Konzern weiter vorantreiben.
berliner-zeitung.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

16. Jan 2018

US-Verkehrsministerium plant Zusammenarbeit mit Waze


Um die Zahl von Verkehrstoten zu minimieren, will das US-Verkehrsministerium künftig mit dem Kartendienst Waze kooperieren. Das Ministerium möchte dazu, auf Basis der Daten von Waze, Karten erstellen, die Verkehrsgefahren und Verkehrsbedingungen genau abbilden. Für den Erhalt weiterer Daten, will das Ministerium Geschwindigkeiten von Fahrzeugen auf der Autobahn, mithilfe von GPS, anonymisiert erheben. Dabei soll vornehmlich die Verkettung von Geschwindigkeit und Unfallwahrscheinlichkeit analysiert werden.
thehill.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

16. Jan 2018

Volvo plant E-Großbusse in Singapur


Der schwedische Fahrzeughersteller Volvo will in Zusammenarbeit mit der Nanyang Technological University (NTU) in Singapur einen autonomen E-Bus entwickeln. Ein Prototyp wird auf Basis eines zwölf Meter langen Volvo 7900 E-Bus gefertigt. Die Großbusse erhalten dann GPS und Sensoren und werden zudem mit entsprechenden Steuerungsmodule für das autonome Fahren ausgestattet. Tests sind ab Anfang 2019 geplant und sollen im Kompetenzzentrum für die Erprobung und Erforschung von autonomen Fahrzeugen der NTU (CETRAN) durchgeführt werden.
media.ntu.edu.sg >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

16. Jan 2018

Overath setzt auf autonomes Fahren


Die Stadt Overath (Nordrhein-Westfalen), will künftig das autonome Fahren fördern. Das verkündete Bürgermeister Jörg Weigt (SPD) bei einem ersten Vorbereitungstreffen der fünf Fraktionen im Overather Stadtrat. Dabei ist geplant bzw. gewünscht, das gesamte Stadtgebiet als Teststrecke auszurichten. Gegen Ende Januar sind auch erste gemeinsame Besprechungen mit interessierten Overather Bürgern angesetzt, die sich im „Bürgerforum autonomes Fahren Overath“ (Bafo) vereint haben.
rundschau-online.de >>


STARTUP MONITOR

16. Jan 2018

Elaine Chao


Secretary Elaine L Chao„With the rapid advancement of the self driving technology, this request is now a reality. We will view the petition carefully and responsibly.“

Die US-Verkehrsministerin Elaine Chao hat auf der Detroit Auto Show angekündigt, dass man zügig die US-Guidelines für das autonome Fahren überarbeiten wird. Einen Zeitplan nannte die Ministerin allerdings nicht.
autonews.com >>; handelblatt.com >>


STARTUP MONITOR

16. Jan 2018

Lesetipp – Daimlers Talentschmiede


Das Lab 1886 von Daimler ist ein Inkubator mit Standorten in Stuttgart, Berlin sowie in China und Kalifornien, in dem vorrangig neue Geschäftsmodelle entwickelt werden sollen. Daimler-Mitarbeiter können dort Startup-Luft schnuppern, gleichzeitig aber auch von der Sicherheit des Großkonzerns profitieren. Lab 1886 ist zudem Bestandteil der CASE-Initiative (connected, autonomous, shared und electric) von Daimler, mit der Firmenchef Zetsche Unternehmen wie Tesla, Uber oder Apple die Stirn bieten will.
faz.net >>

Schlagwörter: , ,