STARTUP MONITOR

06. Okt 2016

VWs für Gett-Fahrer


Erst im Mai sind die Wolfsburger bei dem Fahrdienst mit 300 Mio. US-Dollar eingestiegen. Als erstes gemeinsames Projekt wurde nun der Mobilitätsmarkt in Moskau auserkoren. Die Gett-Fahrer erhalten dort Sonderkonditionen auf Modelle wie den VW Polo oder Skoda Oktavia.
braunschweiger-zeitung.de >>, horizont.net >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

06. Okt 2016

Städte subventionieren Carpooling


Der prosperierenden San Francisco Bay Area droht der Verkehrsinfarkt, und die Städte Foster City und San Mateo hoffen nun, mit appbasiertem Carpooling Abhilfe zu schaffen. Mit dem Anbieter Scoop wollen sie die Auslastung der Fahrzeuge deutlich steigern und zahlen den Fahrern Zuschüsse, damit die Kunden nie mehr als zwei Dollar je Tour zahlen.
patch.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

29. Sep 2016

Kauft Apple Motorrad-Start-up?


Offenbar sieht sich der Techkonzern nach Know-how im Fahrzeugmarkt um und erwägt die Übernahme von Firmen. Nach den jüngst kolportierten Problemen beim Projekt Titan steht jetzt offenbar Lit Motors, ein Entwickler von E-Motorrädern, auf dem Menüplan. Zuletzt gab es Kaufgerüchte um den Sportwagenbauer McLaren.
nytimes.com >>

– Textanzeige –
mobile_meets_mobilityDie Zukunft der Mobilität: Darüber diskutieren Experten von Daimler, Parkpocket, Sixt und Telefónica beim Mobilisten-Talk Special „Mobile meets Mobility“ am 19. Oktober in der Wayra Academy in München. Der Abend wird zeigen, wie Mobile, Apps und Mobilitätslösungen immer mehr Hand in Hand arbeiten.
Jetzt anmelden!

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

29. Sep 2016

Carsharing-Start für NuTonomy


Der Fahrdienst Grab setzt in Singapur ab kommende Woche selbstfahrende Autos des Partners NuTonomy ein. Kunden können diese dann wie üblich per App buchen, ein trainierter Fahrer und ein Ingenieur werden jedoch ständig an Bord sein. In einem bestimmten Viertel der Stadt übernimmt das Fahrsystem die Kontrolle, in allen anderen Teilen steuert der Fahrer den Wagen.
fortune.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

29. Sep 2016

Drei Mio. US-Dollar für Freighthub


Das Berliner Start-up rund um die digitale Abwicklung von Transporten per Schiff und Flugzeug hat frisches Kapital u.a. von Cherry Ventures, Global Founders Capital, Cavalry Ventures, Saarbruecker21 und La Famiglia erhalten. Damit soll nun das bislang 20-köpfige Team erweitert und das Produkt weiterentwickelt werden.
gruenderszene.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

29. Sep 2016

Flexport sammelt Kapital


Auch Flexport aus San Francisco (USA) ist in der digitalen Organisation von internationalen Transporten tätig und schon etwas weiter als Freighthub. So organisiert das Start-up u.a. die Bereitstellung genauer Transportdaten zur Optimierung der Kunden-Lieferkette. In einer Finanzierungsrunde flossen nun 65 Mio. Dollar in die Kassen der Firma.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

29. Sep 2016

Didi investiert ins Bike-Sharing


Der chinesische Fahrdienst Didi Chuxing erweitert sein Mobilitätsspektrum und hat offenbar einen zweistelligen Millionen-Dollar-Betrag in Ofo investiert. Das chinesische Start-up hat rund 700.000 Fahrräder in mehreren Städten im Portfolio, die Kunden on demand buchen können. Ob der Service direkt in die Didi-App integriert wird, ist noch unklar.
wccftech.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

22. Sep 2016

Volkswagen gründet Security-Start-up


Gemeinsam mit Yuval Diskin, dem ehemaligen Chef des israelischen Geheimdienstes Schin Bet, gründet der Volkswagen-Konzern die Firma Cymotive. Das Unternehmen soll sich um Cybersecurity bei vernetzten Autos und digitalen Services kümmern. Die Volkswagen-Tochter AutoVision hält 40% an Cymotive.
heise.de >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

22. Sep 2016

Nissan & Renault shoppen Sylpheo


Das französische Start-up Sylpheo soll bei beiden Autobauern die Arbeit an der Fahrzeugvernetzung und an der Entwicklung neuer Mobilitätsservices beschleunigen. Die zwei OEMs schlucken das junge Unternehmen komplett samt den 40 Softwarentwicklern und Ingenieuren. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.
futurezone.at >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

22. Sep 2016

mFUND – BMVI erteilt erste Förderbescheide


Im Herbst 2015 fand der erste „Regierungs-Hackathon“ im Bundesverkehrsministerium statt. Im Frühjahr 2016 hatte Verkehrsminister Alexander Dobrindt den mFUND vorgestellt, ein Start-up-Fond mit 100 Millionen Euro für die Förderung digitaler Mobilitätsinnovationen. Aktuell wurden vom BMVI die ersten Förderbescheide über knapp 150.000 Euro erteilt.
intellicar.de >>

Schlagwörter: ,