SERVICE

21. Sep 2017

Studie – EU-Anbieter bei Datenschutz im Vorteil


Auch die Beratung Deloitte sieht das Geschäft mit Connected Car Services groß im Kommen und schätzt den europäischen Markt bis 2021 auf 715 Mio. Euro. Dabei zeige eine Studie, dass Bürger die europäischen OEMs beim Thema Datensicherheit am ehesten als vertrauenswürdig (50 Prozent) einschätzen. Dabei lehnen sie insbesondere den Datenverkauf an Dritte ab.
presseportal.de >>

Schlagwörter:

SERVICE

21. Sep 2017

Studie – Autokäufer würden für bessere KI Automarke wechseln


70 Prozent der Autokäufer wollen autonome Modelle so schnell wie möglich auf dem Markt sehen und 65 Prozent würden für eine bessere künstliche Intelligenz auch die Marke wechseln, das hat eine McKinsey-Studie ergeben. Eine Mehrheit der Befragten ist zudem überzeugt, dass die Technologie die Mobilität revolutionieren wird.
tagesspiegel.de >>

Schlagwörter:

SERVICE

21. Sep 2017

Lesetipp – Wie autonome Autos Passanten informieren


In der künftigen autonomen Mobilität wird die Mensch-Maschine-Kommunikation im Straßenverkehr immer wichtiger. So haben u.a. Audi und Daimler auf der IAA einige Ideen präsentiert, wie Passanten mit fahrerlosen Autos kommunizieren können. Die Hersteller setzen dabei überwiegend auf LED-Konzepte als Medium.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , ,

SERVICE

07. Sep 2017

Lesetipp – Händler-Chancen durch das neue Carsharing-Gesetz


Zum ersten September trat das Regelwerk in Kraft und ermöglicht den Bundesländern neue Privilegierungsoptionen für Carsharing-Dienste. Einer Umfrage zufolge setzen inzwischen auch immer mehr KFZ-Betriebe auf das Konzept und somit könnte es bald auch aus dieser Richtung neue Wachstumsimpulse geben.
automobilwoche.de >>


SERVICE

07. Sep 2017

Studien-Tipp – Mobilität in Niederlanden und Asien besonders disruptiv


Die Unternehmensberatung Roland Berger hat ihren zweiten „Automotive Disruption Radar“ veröffentlicht und stellt Deutschland nur eine mittelmäßige Bilanz aus. Während hierzulande noch um Diesel-Skandal und die ersten Leitlinien fürs autonome Fahren gerungen wird, unterstützten der Nachbar Niederlande und viele asiatische Staaten neue Mobilitätskonzepte mit deutlich mehr Eifer.
t3n.de >>, rolandberger.com >>

Schlagwörter:

SERVICE

31. Aug 2017

Studientipp I – Deutsche Firmen stellen Hälfte der Selbstfahrtechnik-Patente


Einer neuen Kurzstudie des Instituts der deutschen Wirtschaft zufolge sind die hiesigen Hersteller und Zulieferer rund um das autonome Fahren technologisch besonders innovativ. Sie vereinen 52 Prozent der seit 2010 gemeldeten Patente in dem Gebiet auf sich – Bosch (958), Audi (516) und Continental (439) sind gar weltweit führend.
faz.net >>iwkoeln.de >> (Studieninfos)

Schlagwörter: , ,

SERVICE

31. Aug 2017

Studientipp II – Automatisierte Systeme brauchen keine neuen Gesetze


Das bisherige Recht muss für künftige Entwicklungen in der Robotik und im automatisierten Fahren nur angepasst werden, das zeigt eine neue Studie der Universität Passau. So bestehe insbesondere bei Datenschutz, -sicherheit und Haftungsfragen nur punktueller Änderungsbedarf.
vogel.de >>


SERVICE

31. Aug 2017

Grafiktipp – Wie Flixbus seine Konkurrenten schluckte


Im ehemals hart umkämpften Fernbusmarkt hat sich Flixbus inzwischen zum mit Abstand größten Anbieter entwickelt. Folgende Grafik zeigt übersichtlich die vielen kleinen (Übernahme-)Schritte, die der Anbieter seit seiner Gründung im Jahr 2011 gegangen ist.
ngin-mobility.com

Schlagwörter:

SERVICE

31. Aug 2017

Lesetipp – Erstes Einhorn in Hong Kong


Das Jungunternehmen Gogovan liefert seit 2013 Pakete von verschiedenen Kunden gebündelt aus und fusionierte nun mit dem chinesischen Logistikunternehmen 58 Suyun. Zusammen beläuft sich ihr Marktwert auf mehr als eine Mrd. U$ – Rekord für den Stadtstaat.
techinasia.com >>

Schlagwörter:

SERVICE

24. Aug 2017

Lesetipp – Fahrerlose Rennboliden am Hockenheimring


Zum ersten Mal hat die Formula Student nun einen Wettbewerb für autonome Rennwagen abgehalten. Aufgrund der technischen Komplexität schafften es von den mehr als zwölf Teams jedoch nur vier in die finalen Runden mit dynamischen Fahraufgaben. Allein das siegreiche ETH-Zürich-Team absolvierte alle Aufgaben erfolgreich.
ieee.org >>