NEWS & MARKETS

11. Apr 2018

Allianz X investiert 35 Mio. U$ in Go-Jek


Allianz X, die digitale Investment-Einheit der Allianz Gruppe, investiert 35 Mio. U$ in Indonesiens führenden Ridesharing-Dienst Go-Jek, der auch verschiedene On-Demand- und Zahlungsdienste für seine Kunden anbietet. Der Startup-Arm Allianz X investiert erstmalig in ein südostasiatisches Unternehmen.

Go-Jek mit Sitz in Jakarta begann zunächst als Ride-Hailing-App und entwickelte sich zu einer mobilen On-Demand-Plattform, die eine breite Palette von Dienstleistungen wie Transport, Logistik, E-Payment und Lieferung von Lebensmitteln bietet. (mehr …)

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

05. Apr 2018

Porsche steigt beim israelischen Startup Anagog ein


Über die Porsche Digital GmbH hat der Autobauer eine Minderheitsbeteiligung am Startup aus Tel Aviv erworben. Anagog wurde 2010 gegründet und beschäftigt aktuell rund 30 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) im Mobilitätskontext spezialisiert.

– Textanzeige –
e-mobil BWPower aus dem Südwesten auf dem Baden-Württemberg Pavillon: Mobilität neu denken, neu produzieren, neu vernetzen – zur Hannover Messe zeigt der Baden-Württemberg Pavillon vom 23. bis 27. April in der ENERGY-Halle das Zusammenspiel der Technologiefelder Energie, Mobilität und Datenverarbeitung. 26 Aussteller stellen neue Produkte, Entwicklungen und Pilot-Projekte zur emissionsfreien und vernetzten Mobilität von morgen vor. Besuchen Sie uns in Halle 27 – H75.
e-mobilbw.de

Die von Anagog programmierte und patentierte Software ermöglicht es, Kundenverhalten in bestimmten Situationen besser zu verstehen. Dadurch können beispielsweise intellligente Parkoptionen angeboten werden. Porsche investiert somit kontextbasierte und personalisierte Dienstleistungen.

(mehr …)

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

05. Apr 2018

Toyota testet Carsharing in Tokio


Der Autobauer startet in der japanischen Stadt einen neuen Carsharing-Dienst basierend auf dem „Times Car Plus“-Dienst von Park24, der mehr als 20.000 Fahrzeuge und rund 900.000 Mitglieder umfasst. Toyota Mobility Service wird hierfür zusätzlich 60 Fahrzeuge vom Typ C-HR bereitstellen. Ziel sind Aufbau und Verbesserung der „Toyota Mobility Service“-Plattform. Die Testphase ist für den Zeitraum von Juni 2018 bis März 2019 geplant. (mehr …)

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

05. Apr 2018

Mobike geht für 2,7 Mrd. U$ an Meituan Dianping


Das chinesische Bike-Sharing Mobike geht damit an eine Coupon-Plattform, die insbesondere im Food-Delivery-Bereich unterwegs ist. Techkonzern Tencent ist an beiden Unternehmen beteiligt. Laut Crunchbase hat Mobike bis heute 928 Mio. U$ von Investoren eingesammelt. Aktuell kungeln auch der Bike-Sharer Jump und Uber. Es könnte entweder zu einer weiteren Investitionsrunde kommen oder Jump von Uber übernommen werden. Schlappe 100 Mio. U$ sind demnach im Gespräch.
supchina.com >> (Mobike); techcrunch.com >> (Jump)

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

05. Apr 2018

Ola kauft Ridlr


Ola, der indische Marktführer für Ride-Hailing, übernimmt das ebenfalls indische Ridlr. Ridlr vertreibt über eine App die Tickets für den öffentlichen Nahverkehr. Zuletzt hatte Ola bereits das indische Food-Delivery-Segment von Foodpanda gekauft.
qz.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

05. Apr 2018

Continental partnert mit Osram


Beide Unternehmen haben einen Joint-Venture-Vertrag unterzeichnet. Die Osram Continental GmbH mit Hauptsitz in der Region München soll in der zweiten Jahreshälfte starten. Das Joint Venture mit rund 1.500 Mitarbeitern, an dem der Leuchtmittelproduzent und der Autozulieferer mit je 50 Prozent beteiligt sind, soll die Bereiche intelligentes Licht sowie Lichtsteuerung und Elektronik umfassen.
manager-magazin.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

05. Apr 2018

MyTaxi-Rabatte sind rechtens


In letzter Instanz hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass Rabatte des zu Daimler gehörenden Hamburger Startups MyTaxi rechtskonform sind. Der Verband Taxi Deutschland hatte gegen die zeitlich beschränkten Rabattaktionen geklagt, weil sie seiner Meinung nach der Tarifpflicht widersprachen. Für internationale Anbieter wie Uber dürfte dieses Urteil den deutschen Markt um einiges interessanter machen.
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

29. Mrz 2018

BMW und Daimler gründen gemeinsames Mobilitätsunternehmen für Drive Now, Car2Go und mehr


bmw-daimlerDie Verhandlungen waren offenbar langwierig, auch weil die Gesellschafterstrukturen bei den Carsharing-Services DriveNow und Car2Go neu sortiert werden mussten. Doch nun werfen die beiden Premiumhersteller BMW Group und Daimler AG ihre Energien zusammen und setzen auf ein gemeinsames Ökosystem für On-Demand Mobilität: CarSharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität sollen zukünftig aus einer Hand angeboten werden. Auto-Prof. Dudenhöffer sieht insbesondere Daimlers Neugesellschafter Geely im Vorteil.
intellicar.de >> (mit Übersicht); handelsblatt.com >> (Dudenöffer)

 

 

– Textanzeige –
e-mobil BWPower aus dem Südwesten auf dem Baden-Württemberg Pavillon: Mobilität neu denken, neu produzieren, neu vernetzen – zur Hannover Messe zeigt der Baden-Württemberg Pavillon vom 23. bis 27. April in der ENERGY-Halle das Zusammenspiel der Technologiefelder Energie, Mobilität und Datenverarbeitung. 26 Aussteller stellen neue Produkte, Entwicklungen und Pilot-Projekte zur emissionsfreien und vernetzten Mobilität von morgen vor. Besuchen Sie uns in Halle 27 – H75.
e-mobilbw.de

Schlagwörter: , , ,

NEWS & MARKETS

29. Mrz 2018

Lowcost-Carsharer startet in München


Das Berliner Startup Oply ist mit 100 Fahrzeugen in den deutschen Carsharing-Markt eingestiegen, aufgrund der guten Regulierung zunächst aber nur in München. Der Anbieter setzt auf vergleichsweise günstige Modelle von Ford sowie Mazda und unterbietet mit einem Grundpreis von sechs Euro je Stunde viele bestehende Angebote. Der Zugang wird per App geregelt.
abendzeitung-muenchen.de >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

29. Mrz 2018

Auch BMW und Lexus testen Abomodell


Nach Porsche oder Ford wollen offenbar auch die beiden Premiumhersteller ein neues Vermarktungsmodell erproben, bei dem Kunden gegen eine Pauschale verschiedene Fahrzeuge aus einem Portfolio nutzen können. BMW startet das Angebot wohl ab April im US-Bundesstaat Tennessee unter dem Namen „Access by BMW“. Lexus will über das Konzept unter anderem seinen neuen UX Crossover in den Markt bringen.
wired.de >>

Schlagwörter: , , ,