HARDWARE & SOFTWARE

01. Feb 2018

10-Gbit/s-Vernetzung für Nvidia-Plattform


Der Konnektivitätsspezialist Aquantia steht als Vernetzungspartner für Nvidias autonomes Fahrsystem DRIVE AI fest und wird das benötigte Multi-Gigabit-Ethernet zur Verbindung der datenintensiven Fahrzeugsysteme liefern. Die Daten im gesamten System werden so mit 10 Gbit/s übertragen und damit unter anderem die zeitkritische Datenfusion samt entsprechenden Entscheidungen ermöglicht.
businesswire.com >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

01. Feb 2018

Singapur stoppt private Neuzulassungen


Zur Prävention gegen einen möglichen Verkehrsinfarkt bei einem weiter wachsenden Automarkt und der ausufernden Grundstückskonkurrenz hat der Stadtstaat die Neuzulassung privater Fahrzeuge ab 1. Februar gestoppt. Der Schritt soll mehr Bürger zur Nutzung des ÖPNV und des wachsenden Carsharing- sowie Ride-Hailing-Geschäfts motivieren.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

25. Jan 2018

VW weitet Digital Labs aus


Foto: Jens Oellermann/ Volkswagen AG
Die Volkswagen Konzern-IT baut ihr Know-how in der Entwicklung digitaler Kundenangebote aus. Sie hat hierzu ihr Digital Lab in Berlin deutlich vergrößert und die Mitarbeiterzahl seit der Eröff­nung im Oktober 2016 ver­­­­dop­pelt. Mittlerweile sollen dort bereits 70 IT-Spezialisten arbeiten, rund 120 sollen es werden. Zu ihnen zählen Programmierer, Data Scientists, Software-Designer und -Entwickler. In dem Lab entsteht Software für neue Dienste rund um das vernetzte Fahrzeug. Das Digital Lab ist Teil eines welt­weiten Netzes von Kompetenzzentren, mit denen der Volkswagen Konzern sein Engagement in allen digitalen Zukunftsthemen forciert. (mehr …)

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

25. Jan 2018

Bosch, Vodafone und Huawei: Cellular-V2X unterstützt Abstandstempomaten


cellular_v2x_bosch_3

Die Partner Bosch, Vodafone und Huawei testen auf dem digitalen Versuchsfeld A9 das direkte Kommunizieren von vernetzen Autos untereinander und verbessern mit dessen Hilfe bestehende Assistenzsysteme. So teilen die Modelle per 5G-Mobilfunk z.B. in Echtzeit Informationen zu geplanten Fahrmanövern. Abstandstempomaten können die eigene Fahrt dann frühzeitig drosseln und kritischen Situationen vorbeugen. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

25. Jan 2018

Cellular-V2X unterstützt Abstandstempomaten


Die Partner Bosch, Vodafone und Huawei testen auf dem digitalen Versuchsfeld A9 das direkte Kommunizieren von vernetzen Autos untereinander und verbessern mit dessen Hilfe bestehende Assistenzsysteme. So teilen die Modelle per 5G-Mobilfunk z.B. in Echtzeit Informationen zu geplanten Fahrmanövern. Abstandstempomaten können die eigene Fahrt dann frühzeitig drosseln und kritischen Situationen vorbeugen.
intellicar.de >>

– Textanzeige –
video-interview-teaserKünstliche Intelligenz made in Berlin: Keynotes, Startup-Pitches und Panels, beim 5. Berliner Future Mobility Camp kamen Gründer, gestandene Unternehmer und Investoren zusammen. Ein Kernthema der Konferenz war die künstliche Intelligenz. Wir wollten von Berliner Startups wissen, wie sie mit AI die Mobilität der Zukunft entwickeln. Film anschauen auf intellicar.de >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

25. Jan 2018

Neuer Autopilot-Unfall und Börsenträume bei Tesla


Der E-Autobauer muss aktuell den zweiten schweren Unfall eines Model S im teilautomatisierten Autopilot-Modus verkraften. Dieses Mal hatte das System vermutlich einen stehenden Feuerwehrwagen übersehen, zum Glück gab es keine Verletzten. Die Nachricht kam etwa zur gleichen Zeit wie die Vertragsverlängerung mit CEO Elon Musk. Er soll weitere zehn Jahre bleiben und den Börsenwert auf 650 Mrd. U$ mehr als Verzehnfachen.
cleanthinking.de >> (Unfall), handelsblatt.com >> (Musk-Vertrag)

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

25. Jan 2018

Conti setzt auf mehrere Solid-State-Lidars und Simulationen


Zur Frage der Orientierungstechnologie künftiger autonomer Autos, scheint sich der Zulieferer auf ein Multi-Lidar-System zu fokussieren. Für den Sicherheitstechnik-Vorstand Frank Jourdan bieten dieses System deutlich bessere Ergebnisse als rotierende Lidars. Zudem partnert der Konzern mit Startups für verbesserte Autonom-Simulationen, um die riesige Anzahl an benötigten Testkilometern zu kompensieren.
forbes.com >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

25. Jan 2018

Die Top 10 der Autonom-Startups


In dem Bereich der Selbstfahrtechnik tummeln sich etliche Jungunternehmen und einige von ihnen sind bereits „Investors-Liebling“. So konnte der chinesische Fahrsystem-Entwickler Nio etwa bereits 2,2 Mrd. U$ Kapital einsammeln. Nicht weit dahinter ist das Team von Argo.ai aus Pittsburgh, mit der Investitionszusage von Ford über eine Mrd. U$. Welche Startups noch in dem elitären Club sind, lesen Sie hier.
nanalyzse.com >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

25. Jan 2018

VW weitet Digital Labs aus


Die Wolfsburger investieren weiter ins digitale Geschäft und vergrößern unter anderem das Digital Lab in Berlin seit der Gründung Ende 2016 beständig. Inzwischen arbeiten dort 70 von 120 geplanten IT-Spezialisten an digitalen Services für Kunden. Damit diese möglichst innovativ und nah am Kunden sind, wird z.B. auch auf das bislang eher ungewohnte schrittweise Entwickeln mit dem Endnutzer zurückgegriffen („Extreme Programming“).
intellicar.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

18. Jan 2018

ZF ProAI kommt bei Chery zum Einsatz


Der chinesische Autobauer Chery wird zum wichtigen Partner in der Allianz aus ZF, Nvidia und Baidu zur Entwicklung des autonomen Fahrens. Der eigens dafür entwickelte rechenstarke Steuerungscomputer ZF ProAI soll als China-Premiere in Chery-Modelle Einzug halten und so „erstmals Deep-Learning-Algorithmen in erschwingliche Fahrzeuge bringen“.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: ,