HARDWARE & SOFTWARE

07. Sep 2017

VW-Assistenzsysteme nun auch im neuen Polo


Die Neuauflage des Wolfsburger Kleinwagenklassikers wird dank MQB-Plattform etliche Assistenzsysteme aus dem VW-Regal erhalten. So scannt der Front Assist bereits serienmäßig die Fahrbahn auf Personen und Hindernisse und aktiviert bei Bedarf die City-Notbremsfunktion. Optional helfen zudem Tote-Winkel-Sensoren beim Spurwechsel oder der Park Assist beim Rangieren.
volkswagen-media-services.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

07. Sep 2017

LG stellt neues V2X-Modul vor


Der Zulieferer hat mehrere Komponenten zur V2X-Kommunikation in ein kompaktes Modul zusammengefasst und bietet dieses als zweite Generation seines entsprechenden Angebotes an. Durch die geringe Größe und den relativ großen Funktionsumfang soll es eine unkomplizierte Integration der V2X-Kommunikation in künftige Modelle ermöglichen.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

31. Aug 2017

Sicherer Digital-Autoschlüssel


Continental hat sein kontaktloses Zugangssystem weiterentwickelt. Nun nutzt das System einen fälschungssicheren Datensatz, der auf dem Smartphone gespeichert wird und einmalig aktiviert werden muss. Die Öffnung des Fahrzeugs erfolgt dann nur noch über Bluetooth bzw. NFC und funktioniert dank einem Notstromspeicher im Auto auch bei leerer Batterie.
elektroniknet.de >>

– Textanzeige –
Daimler-BerlinEine Berliner Erfolgsgeschichte – Daimler in der Hauptstadt: Die Digitalisierung ist, neben der Elektromobilität, das große Thema der Automobilindustrie. In Berlin haben wir das große Glück, die Umbrüche in fast vollem Umfang begleiten zu können. Ein gutes Beispiel dafür ist der Autobauer Daimler mit seinen gut 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Berlin und Brandenburg. Lesen Sie eine Berliner Success Story >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

31. Aug 2017

Bosch zeigt Notbrems- und Schulterblick-Assistent


Der Konzern zeigt auf der anstehenden IAA zwei neue Hilfssysteme speziell für den städtischen Verkehr. Ein erweiterter Notbremsassistent soll Kollisionen mit Fußgängern oder Radfahrern – und damit viele schwere urbane Unfälle – verhindern. Bestehende Hecksensoren werden künftig zudem zur Warnung vor nahenden Fahrzeugen beim Türöffnen genutzt.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

31. Aug 2017

Tesla-LKW wohl mit Platooning-Funktion


Im September will der E-Autobauer den bereits angekündigten ersten LKW mit elektrischem Antrieb vorstellen. Dieser soll dann – ähnlich wie schon die PKWs zuvor – im Bereich Automatisierung neue Branchenmaßstäbe setzen. So sollen sie als eine der ersten Modelle das automatisierte und spritsparende Konvoifahren ermöglichen.
golem.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

31. Aug 2017

AVL setzt aufs PDTec-Datenmanagement


Der Entwicklungs- und Prüfdienstleister für Antriebe AVL wird künftig ein Modelldatenverwaltungs-System für mehrere seiner weltweit verbreiteten Simulationssoftwares einführen. Dabei arbeitet der Anbieter mit dem neuen Partner PDTec zusammen und nutzt dafür dessen Plattform ice.NET.
hanser-automotive.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

24. Aug 2017

Tesla speichert persönliche Einstellungen in der Cloud


Als Vorbereitung für künftige Ride-Sharing-Vorhaben und die wachsende Verbreitung von Tesla-Modellen in Mietwagenflotten wollen die Kalifornier demnächst alle persönlichen Einstellungen zu Sitzposition, Infotainment usw. online speichern und diese so jedem Fahrer in jedem Modell bereitstellen.
engadget.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

24. Aug 2017

Ford patentiert sich abbaubares Lenkrad


Der Autobauer hat sich die Patente an einem Konzept für leicht an- und abbaubare Lenkräder und Pedale gesichert. Damit könnte das manuelle Steuern von eigentlich autonomen Modellen zu Entwicklungszwecken und als Option für Kunden angeboten werden. Zu dem Konzept gehört z.B. auch ein gesonderter Airbag, der bei abgebautem Lenkrad aktiv wird.
motor1.com

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

24. Aug 2017

Kombiniertes 3D-Mapping und Positionserkennung


Der Anbieter Kudan hat ein neues System zur Echtzeitortung von autonomen Fahrzeugen vorgestellt. Das „KudanSLAM“-System verknüpft die Daten von Kamera-, Lidarsystemen und weiteren Komponenten mit den Koordinaten. Es ermöglicht so eine exakte Orientierung von automatisierten Fahrsystemen und liefert umfassende Informationen zur Umgebung.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

24. Aug 2017

Wiener ÖPNV-Linien nun per Google Maps anwählbar


Nach einem längeren Streit hat der Betreiber „Wiener Linien“ nun seine Verkehrspläne bzw. -daten auch im Google-Maps-kompatiblen GTFS-Format bereitgestellt und somit die Integration in die Kartenapp ermöglicht.
derstandard.at >>

Schlagwörter: ,