HARDWARE & SOFTWARE

27. Jul 2017

Conti stellt neue Kamera-Plattform vor


conti kameraDie neue modulare, skalierbare und vernetzte Kamera-Plattform MFC 500 soll alle Kamera-Aufgaben und Fahrzeug-Architekturen bedienen können. Die Kombination aus Hardware und Software sollen dabei die große Bandbreite von einfacher Objekterkennung bis hin zum komplexen Szenenverständnis mit neuronalen Netzen für automatisiertes Fahren liefern. Das neue System kommt mit acht Megapixeln Auflösung und einem Öffnungswinkel von bis zu 125 Grad.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

27. Jul 2017

Waze-Navi für Android Auto kommt


Die Navigation-App Waze gehört zu Google, wie eben auch das Betriebsystem Android Auto. Nach einer sehr ausführlichen Testphase der auf Crowdsourcing basierenden App, wird Waze nun Einzug bei Android Auto halten. Dafür wird der App ein passendes Interface gegeben, das Autofahrer bei der Nutzung nicht ablenken soll.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

27. Jul 2017

Kiekert stellt selbstöffnende Tür vor


Wenn autonome Autos vorfahren, sollten sie auch die Tür selbst öffnen können. Zulieferer Kiekert hat die eigenen Produkte E-Schloss, i-protect und i-move kombiniert und die „Autonome Tür“ entwickelt. Der aktuelle Prototyp von Kiekerts i-protect nutzt ein modernisiertes Sensorsystem zur Umfelderkennung und ein Türbremssystem, um auch dynamische Hindernisse in der Umgebung der Tür zu erkennen.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

20. Jul 2017

Autonomes Boot samt Drohnen soll Leben retten


In Ostchina kommen auf dem Tian’e-See zukünftig ein selbstfahrendes Speedboot und drei Drohnen zum Einsatz, die verunglückte Badegäste finden und retten sollen. Das ist auch bitter nötig: Allein 2016 ertranken 15 Menschen in dem See.
mashable.com >>


HARDWARE & SOFTWARE

20. Jul 2017

Microsoft und Baidu partnern für die Cloud


Beide Unternehmen haben in dieser Woche Pläne einer Partnerschaft bekannt gegeben, in deren Rahmen die technische Entwicklung und Übernahme das autonome Fahren weltweit gefördert werden. Microsoft wird mit der Azure-Cloud die nötige Lösung für die von Baidu ins Leben gerufene Apollo-Allianz außerhalb Chinas bereitstellen. Apollo soll eine offene Plattform sein, die umfassende, sichere und verlässliche Tools für die Funktionen eines autonomen Fahrzeuges bereitstellt. Bosch ist ebenfalls Partner der Apollo-Plattform und liefert Sensoren.
produktion.de >>; golem.de >> (Bosch-Verweis)

 

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

20. Jul 2017

Conti stellt Cruising Chauffeur vor


Die Funktion des Cruising Chauffeurs gibt den Fahrzeugen die Fähigkeit, auf Autobahnen die Fahraufgabe entsprechend den nationalen Verkehrsregeln komplett zu übernehmen. Fällt der Fahrer „aus“, dann stoppt das System das Auto durch ein Minimum Risk Manöver sicher. Ist der Cruising Chauffeur aktiviert, werden in der Assisted & Automated Driving Control Unit (ADCU), die Daten der Umfeldsensoren wie Kamera, Radar und LiDAR ausgewertet.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

20. Jul 2017

Navya geht nach Michigan


Das Startup will seine selbstfahrenden Shuttle-Busse zukünftig auch in den USA produzieren. Für die erste Fabrik wurde die Stadt Saline in der Nähe von An Arbor (Michigan) als Standort ausgewählt.
curbed.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

13. Jul 2017

Neuer Audi A8 erreicht Level-3-Automatisierung


Audi A8Das haben die Ingolstädter nun zur offiziellen Vorstellung des neuen Flagschiffs betont. Demnach ermöglicht der Traffic Jam Pilot in Stausituationen das Fahren ohne Lenkeingriffe bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h. Und bei Bedarf fordern dann visuelle und akustische Signale wieder zur Kontrollübernahme auf.
autonews.com >>; manager-magazin.de >>; wiwo.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

13. Jul 2017

Intel testet Cockpit-Technologien


Neben der eigentlichen Selbstfahrtechnologie widmet sich der Konzern auch immer stärker der Mensch-Maschine-Schnittstelle. In neuen Versuchen werden daher u.a. Konzepte erprobt, die künftige autonome Autos „menschlicher“ kommunizieren lassen sollen, etwa über personalisierte Begrüßungen beim Einsteigen.
digit.in >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

13. Jul 2017

Fahrerlos in die Mautstation


Mit der absehbaren Markteinführung von hochautomatisierten Autos widmen sich die Hersteller zunehmend auch kniffligen Aufgaben des täglichen Autolebens, z.B. die Mautabrechnung. Renault testet daher nun mit dem Mautbetreiber Sanef, wie künftige Modelle mithilfe von Kurzstrecken-WLAN, Sensoren und exakten Karten die Gebühr ohne Stopp bezahlen können.
thedrive.com >>