NEWS & MARKETS

14.September 2017

Neue Sitzkonzepte für autonome Autos


iaa-2017-adient-praesentiert-innovationen-fuer-automobile-megatrends-auf-der-automobil-ausstellung-iDer Zulieferer Adient zeigt mit seiner Konzeptstudie AI18 wie die Bestuhlung in selbstfahrenden Autos künftig aussehen könnte. Je nach Situation passt das System die Sitzkonstellation in fünf Stufen an – etwa in den Lounge- oder Family-Modus. Zudem hat Adient flexible Gurt- und Airbagkonzepte entwickelt, die sich mit den Sitzen anpassen.
presseportal.de >>


14.September 2017

Autonomer Audi Aicon & A8 auf Level 3


A1711126_x750Wie auch die Konzermutter Volkswagen zeigen die Ingolstädter mit dem Aicon ein autonom fahrendes Konzept gänzlich ohne Lenkrad und Pedalerie. Derweil bringt der neue A8 das automatisierte Fahren auf Level 3 bereits in Serie auf die Straße.
audi-mediacenter.com >> (Aicon), audi-mediacenter.com >> (A8)


14.September 2017

Teilautonome Stromerstudie von BMW


Die Münchner zeigen ihre Studie i Vision Dynamics, die eines Tages vollelektrisch und (teil-)autonom über die Straßen rollen soll. Insbesondere beim Interior wurde das Design auf die selbstfahrende Funktion des Concept Cars angepasst.
bmw.de >>


14.September 2017

Bosch mit Portfolio an neuen Assistenzsystemen


Der Automobilzulieferer zeigt auf der IAA eine ganze Reihe an modernen Systemen fürs „unfallfreie, stressfreie und emissionsfreie Fahren“. Das Automated Valet Parking etwa parkt den Wagen selbstständig ein, Over-the-air-Updates bringen die Autosoftware flexibel auf den neuesten Stand oder ein cloudbasierter Straßenzustandsservice warnt vor Gefahren.
bosch-presse.de >>


» Alle Beiträge zu NEWS & MARKETS

STARTUP MONITOR

19.September 2017

Daimler investiert in Batterie-Unternehmen


Das israelische Startup StoreDot entwickelt Batterien, die in sehr kurzer Zeit aufgeladen werden können. An der aktuellen 60 Mio. U$ schweren Finanzierungsrunde hat sich auch die Nutzfahrzeugsparte von Daimler beteiligt.
electrive.net >>


19.September 2017

Conti kauft Parkpocket


Das Münchner Startup Parkpocket hat einen neuen Eigentümer. Zulieferer Continental übernimmt das Unternehmen komplett. Über eine App vermittelt Parkpocket freie Parkplätze. Offenbar ist die dahinter stehende Backend-Lösung für Conti spannend. Über den Kaufpreis gibt es keine Infos.
gruender.wiwo.de >>


19.September 2017

IBM ist neuer Partner bei Car E-Wallet


Die digitale Geldbörse Car E-Wallet basiert auf einer Blockchain-Technologie und wurde bereits zu Jahresbeginn von UBS, ZF und innogy auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Das System soll diverse Zahl- und Abrechnungsfunktionen in Bezug auf Elektroautos übernehmen. Nun wird vermeldet, dass der Techkonzern IBM maßgeblich die Blockchain-Technologie als Partner stellen wird.
car-it.com >>


» Alle Beiträge zu STARTUP MONITOR

HARDWARE & SOFTWARE

07.September 2017

Renault mit Autonom-Studie auf IAA


Für die bevorstehende Frankfurter Automesse haben die Franzosen den SYMBIOZ im Gepäck. Mit dem Konzeptauto wollen die Renault-Ingenieure ihre Vorstellung eines autonomen und vernetzten Modells für die Jahre ab 2030 zeigen, das „sich harmonisch in die Umwelt, den Verkehr und das digitale Leben des Fahrers einfügt“.
auto-motor-und-sport.de >>


07.September 2017

JLR zeigt Lenkrad-Vision als Carsharing-Zugang


Der britische Autobauer Jaguar Land Rover (JLR) hat auf dem Londoner Tech Fest das Lenkrad-Konzept Sayer vorgestellt. Damit zeigt das Unternehmen seine Idee eines intelligenten individuellen Zugangssystems zu künftigen Carsharing-Angeboten, das die Anmeldung, die Navigation und die Tagesplanung übernimmt.
elektroniknet.de >>


07.September 2017

Skoda und Seat nutzen Alexa


Die beiden Volkswagen-Marken haben die Integration des Sprachassistenten Amazon Alexa in ihre Infotainmentsysteme angekündigt. Dieser soll die Kommunikation mit den Cockpitsystemen deutlich nutzerfreundlicher machen als bisher. Seat führt den Assistenten schrittweise ab Ende des Jahres in neue Modelle ein, bei Skoda gibt es noch keinen fixen Zeitplan.
autocar.co.uk >>


07.September 2017

Qualcomm vor Marktstart für V2X-Chip


Der US-Halbleiterproduzent bringt zur Mitte des kommenden Jahres den 5G-kompatiblen 9150-Chip zur Kommunikation zwischen Autos und der Umwelt auf den Markt. Die Technik wurde u.a. in der Formel 1 erprobt und soll künftig weitere Fahrautomatisierungssysteme im Volumenmarkt ermöglichen.
zdnet.com >>


» Alle Beiträge zu HARDWARE & SOFTWARE

TESTS & SCIENCE

07.September 2017

Pilotprojekt vernetzt Passanten, Radfahrer und Autos


Im Rahmen des europäischen Projekts Timon arbeiten u.a. Fraunhofer-Forscher an einem X2X-Kommunikationssystem für Städte. Dabei werden etwa Smartphones oder die Onboardsysteme in Fahrzeugen genutzt, um Staus zu erfassen, aber auch Autofahrer auf kreuzende Passanten und Fußgänger vorzubereiten. In einem Feldtest in Ljubljana wird dies dann ab 2018 auch praktisch erprobt.
golem.de >>


07.September 2017

5G-Testfeld und neue Cloudbasierte-Autoservices


Vodafone hat am Aldenhoven Testing Center (ATC) ein Testfeld mit der 5G-Mobilfunktechnologie eröffnet. Dort testet nun u.a. der Entwickler FEV mit e-Horizon eine serverbasierte Reichweitenvorhersage für E-Autos, die u.a. die Verkehrslage und das Höhenprofil mit einberechnet. Zudem soll ein Warnsystem vor relevanten Gefahrenstellen im Umfeld warnen.
itsinternational.com >>


07.September 2017

ZF partnert mit Uni Berkeley


Der Zulieferer hat eine strategische Forschungskooperation mit der kalifornischen Eliteuni geschlossen. Dort gründeten sie zudem das Berkeley DeepDrive Center, wo sie das maschinelle Lernen auf Basis von neuronalen Netzen zur Verbesserung der autonomen Fahrsysteme einsetzen wollen. So sollen Modelle den Umgang mit schwierigen Fahrsituationen künftig selbst erlernen.
elektroniknet.de >>


» Alle Beiträge zu TESTS & SCIENCE

PEOPLE

07.September 2017

Robert Henrich


robert-henrich„In den kommenden Monaten wollen wir vor allem lernen und Erfahrungen im Realbetrieb sammeln. Wir wollen mögliche Fehler erkennen, sie beheben und unseren Ridepooling-Service so marktreif entwickeln. Unsere Kunden helfen uns dabei.“

Robert Henrich, COO von MOIA, kündigt einen Ridepooling-Test für Hannover mit 20 VW-Shuttlebussen an und beschreibt so, wie der Paradigmenwechsel in der Automobilindustrie Realität wird: Neue Produkte reifen beim Kunden. Das dürfte zu einer höheren Entwicklungsgeschwindigkeit führen, die ob der Startupkonkurrenz auch notwendig wird.
intellicar.de >>


31.August 2017

Craig Smith


anonym„One interesting thing about fully self-driving cars is they’re unintentionally more secure, which is really not what you would expect at all.“

Hacker und IT-Sicherheitsforscher Craig Smith verspricht sich von autonomen Autos einen großen Zugewinn an Verkehrssicherheit – ungeachtet der vielen Unkenrufe von Kritikern. So überwachten sich intern mehrere redundante Systeme stets gegenseitig und wägten die richtige Entscheidung darüber ab. In herkömmlichen Modellen treffe stets ein einzelnes Individuum alle kritischen Entscheidungen.
theguardian.com >>


» Alle Beiträge zu PEOPLE

SERVICE

07.September 2017

Lesetipp – Händler-Chancen durch das neue Carsharing-Gesetz


Zum ersten September trat das Regelwerk in Kraft und ermöglicht den Bundesländern neue Privilegierungsoptionen für Carsharing-Dienste. Einer Umfrage zufolge setzen inzwischen auch immer mehr KFZ-Betriebe auf das Konzept und somit könnte es bald auch aus dieser Richtung neue Wachstumsimpulse geben.
automobilwoche.de >>


07.September 2017

Studien-Tipp – Mobilität in Niederlanden und Asien besonders disruptiv


Die Unternehmensberatung Roland Berger hat ihren zweiten „Automotive Disruption Radar“ veröffentlicht und stellt Deutschland nur eine mittelmäßige Bilanz aus. Während hierzulande noch um Diesel-Skandal und die ersten Leitlinien fürs autonome Fahren gerungen wird, unterstützten der Nachbar Niederlande und viele asiatische Staaten neue Mobilitätskonzepte mit deutlich mehr Eifer.
t3n.de >>, rolandberger.com >>


31.August 2017

Studientipp I – Deutsche Firmen stellen Hälfte der Selbstfahrtechnik-Patente


Einer neuen Kurzstudie des Instituts der deutschen Wirtschaft zufolge sind die hiesigen Hersteller und Zulieferer rund um das autonome Fahren technologisch besonders innovativ. Sie vereinen 52 Prozent der seit 2010 gemeldeten Patente in dem Gebiet auf sich – Bosch (958), Audi (516) und Continental (439) sind gar weltweit führend.
faz.net >>iwkoeln.de >> (Studieninfos)


» Alle Beiträge zu SERVICE

THE LAST BIT

07.September 2017

Sharing – schöne neue Welt


Es ist hinlänglich bekannt, dass Kulturen durchaus ganz unterschiedlich an neue Technologien herangehen. So gibt es Menschen in China, die Ridehailing mit autonom fahrenden Autos in der Form nutzen, dass sie auf dem Dach des Autos tanzen. In den USA wird Carsharing auch mal zum Action-Adventure – wenn eine Verhaftete plötzlich das Polizeiauto selbst fährt …
interweb3000.de >>


» Alle Beiträge zu THE LAST BIT