NEWS & MARKETS

19.Januar 2017

Gesetzentwurf: Die Fahrer bleiben in autonomen Autos in der Verantwortung


Eigentlich hatte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt zuletzt etwas anderes in Aussicht gestellt: Autofahrer sollten bei selbstfahrenden Autos aus der Haftung genommen werden, wenn es zu Unfällen im autonomen Modus kommen würde. Die Autohersteller sollten die Haftung übernehmen. Im aktuellen Gesetzentwurf, der der Auto Bild offenbar vorliegt, ist davon nicht mehr die Rede. (mehr …)


19.Januar 2017

Mercedes-Benz-Entwicklungschef Ola Källenius definiert die Hauptthemen des Konzerns


Im Interview mit auto motor und sport verweist Källenius auf die vier bestimmenden Themen des Konzerns: Connectivity, autonomes Fahren, Shared Services und Elektromobilität. Innerhalb des Unternehmens nennt sich das dann CASE und soll „eine Art Start-up innerhalb von Mercedes-Benz“ sein, so der Entwicklungschef. Mit digitalen Dienstleistungen will man „schnell in Umsatzbereiche von Hunderten Millionen Euro“ kommen und das Thema Connectivity massiv von der A- bis zur S-Klasse spielen.
auto-motor-und-sport.de >>


19.Januar 2017

TomTom kauft Berliner Startup Autonomos


Zeigte die Autoindustrie zuletzt Appetit auf Startups, stillt sie offenbar bereits ihren Hunger. Zuletzt hatten Daimler und Renault eingekauft, jetzt übernimmt Navi- und Kartenhersteller TomTom das Berliner Startup Autonomos. Das 2012 gegründete Unternehmen hat ca. 30 Mitarbeiter in Berlin und Frankfurt und entwickelt Software für Assistenzsysteme. Autonomos ist eine Ausgründung der Freien Universität Berlin. Der Kaufpreis ist nicht bekannt.
gruenderszene.de >>


19.Januar 2017

USA gründet Gremium für Automatisierung


Das US-Verkehrsministerium hat ein Komitee von Experten zusammengestellt, das bereits am Montag (16.1.2017) seine Arbeit aufgenommen hat und zukünftig die dringenden Themen der Entwicklung von automatisierten Verkehrssystemen diskutieren sowie das Ministerium beraten soll.
transportation.gov >> (mit Liste der Experten)


» Alle Beiträge zu NEWS & MARKETS

STARTUP MONITOR

20.Dezember 2016

Fünf Fragen an Holger Weiss von German Autolabs


Mit der Idee eines digitalen Beifahrers will das Berliner Startup German Autolabs die Smartphone-Nutzung am Steuer neu denken und konnte mit dieser Vision zuletzt zwei Mio. Euro Wagniskapital einsammeln. Eine intelligente Software soll erkennen, wann der Fahrer sich auf die Straße konzentrieren muss oder bereit ist, etwa Mails, Nachrichten & Co. per Sprachsteuerung zu beantworten. Zielgruppe sind u.a. die Millionen Autofahrer ohne modernes Infotainment-System. Im Interview erklärt Gründer und CEO Holger Weiss, warum Autohersteller zumindest im Moment nicht im Fokus stehen. (mehr …)


16.November 2016

ZF und Startups – was geht da?


Der Zulieferer ZF hat nach der Übernahme des amerikanischen Konkurrenten TRW noch mehr Appetit auf Wachstum. Mit der Zukunft Ventures GmbH gründete der Großkonzern ein schnelles Beiboot für Beteiligungen an attraktiven Startups und kleineren Unternehmen. In einem Telefoninterview stand der Geschäftsführer des neuen Corporate Ventures, Torsten Gollewski, dem intellicar-Chefredakteur Jens Stoewhase Rede und Antwort und erklärt, welche Startups und Ideen er für ZF sucht.

(mehr …)


14.November 2016

intellicar startups: Ausgabe KW45-2016


Guten Morgen aus dem viel zu kalten Berlin,

ich begrüße Sie zu einer neuen Ausgabe „intellcar startups“. In kompakter Form finden Sie wieder die wichtigsten News rund um Mobilitätsstartups dieser Woche. Heute habe ich für Sie 13 Nachrichten zusammengestellt.

And now sports!

(mehr …)


» Alle Beiträge zu STARTUP MONITOR

HARDWARE & SOFTWARE

19.Januar 2017

Opel stellt Crossland X vor


Der Crossover beerbt den Van Meriva und wird oberhalb des Mokka X gesehen. Das Fahrzeug ist das Resultat der 2015 geschlossenen Entwicklungspartnerschaft zwischen Opel und PSA. Der Preis für den Crossland X ist noch nicht klar, die Premiere ist für den 1. Februar in Berlin terminiert. Die Ausstattung an Assistenzsystemen und Connectivity ist – auf Wunsch – üppig.
auto-motor-und-sport.de >>; autobild.de >>


19.Januar 2017

Velodyne eröffnet „Megafactory“


velodyneDer Hersteller von 3D LiDAR-Sensoren hat in San Jose (Kalifornien) eine Fabrik eröffnet, die bereits ab 2018 mehr als eine Million Festkörper-Sensoren bauen soll. Im kalifornischen Alameda wurde zusätzlich auch ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum eröffnet.
greencarcongress.com >>


19.Januar 2017

PSA, Orange und Ericsson gründen Initiative „Towards 5G“


Die Konzerne wollen gemeinsam die Chancen für neue Services auf Basis der kommenden 5G-Telekommunikationstechnologie ausloten. Ziel ist es, Dienstleistungen zu entwickeln, die für die Bereiche V2V und V2X sowie Echtzeit-Systeme interessant sind. Tests sollen bereits mit dem aktuellen LTE- und kommenden LTE-V-Standard gefahren werden, bevor es in Richtung 5G geht.
elektroniknet.de >>


19.Januar 2017

Google testet offenbar Parkplatzinfos im Kartendienst


Die Vermittlung von Parkplätzen ist aktuell ein heiß umkämpftes Geschäftsfeld. Ob Startups, OEMs oder Zulieferer, es gibt unzählige Lösungsansätze für das Geschäftsmodell. Nun scheint Google erneut einen Test in der App von Google Maps zu fahren. Einige US-User sollen in der App Infos zur Parkplatzsituation am Zielort erhalten. Noch beschränke es sich auf die Beschreibung der Situation mit Worten wie „easy“, „medium“ und „limited“. Es bleibt aber offen, ob der Techkonzern vielleicht zügig in die Parkplatzvermittlung einsteigt.
computerbild.de >>


» Alle Beiträge zu HARDWARE & SOFTWARE

TESTS & SCIENCE

19.Januar 2017

Living Lab in Melbourne


Die australische Großstadt Melbourne wird auf einem Gebiet von 1,2 Quadratkilometern mit mehreren Tausend Sensoren ausgestattet, um so ein reales Testfeld mit echtem Verkehr zu kreieren. So will die Universität der Stadt neue Erkenntnisse für die Verkehrsplanung und über die Auswirkungen neuer Technologien wie dem autonomen Fahren gewinnen.
auto-medienportal.net >>


19.Januar 2017

Toyota und Scania testen Platooning in Singapur


scania-platooningDie Tests mit einer Kolonne von vier Lkws werden auf öffentlichen Straßen durchgeführt. Dabei werden drei Fahrzeuge vom vorausfahrenden vierten geführt. Im asiatischen Stadtstaat sollen Container im Hafen transportiert werden. Die Tests finden in zwei Phasen statt und nutzen das Wissen beider Hersteller aus Schweden und Japan.
elektroniknet.de >>


19.Januar 2017

Denso partnert mit Uni Michigan


Der japanische Zulieferer wird in Ann Arbor (Michigan) ein Forschungszentrum eröffnen, das eng mit der Universität von Michigan zusammenarbeiten soll. Kernthema ist das autonome Fahren.
freep.com >>


» Alle Beiträge zu TESTS & SCIENCE

PEOPLE

19.Januar 2017

Klaus Fröhlich


Klaus Froehlich„Amnon Shashua ist mit seiner Forschung für die Firma entscheidend. Wenn Mobileye nicht im Markt wäre, dann würde die Entwicklung von selbstfahrenden Autos erheblich erschwert werden.“

Amnon Shashua ist einer der Gründer des israelischen Automobilzulieferers Mobileye. Und die Bedeutung seines Unternehmens und die Rolle seiner Person hat mal eben BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich in zwei Sätzen auf den Punkt gebracht. Solch Lobhudelei erlebt man als Zulieferer vermutlich auch nicht alle Tage …
sueddeutsche.de >>


19.Januar 2017

Oskar Levander


Oskar Levander„Um 2025 werden ferngesteuerte Schiffe im Kurzstreckenverkehr im kommerziellen Einsatz fahren, 2030 wird die internationale autonome Schifffahrt gebräuchlich sein.“

Oskar Levander ist der Cheftechniker des Londoner Konzerns Rolls-Royce. Er und sein Arbeitgeber wollen zum wichtigsten Lieferanten für selbstfahrende Schiffe werden. Und das Ganze ist längst keine reine Vision mehr.
spiegel.de >> (kostenpflichtig)


» Alle Beiträge zu PEOPLE

SERVICE

19.Januar 2017

Lesetipp – Wenn das Auto dem Lauschangriff dient


Es ist nicht neu, dass verbaute Technik auch für das Abhören genutzt wird. Die Kollegen von Forbes wollen erfahren haben, dass dies bei Fahrzeugen bereits seit 15 Jahren möglich ist. Demnach soll insbesondere das GM-System Onstar bereits mehrfach für polizeiliche Ermittlungen herangezogen worden sein.
forbes.com >> (Englisch); golem.de >> (deutsche Zusammenfassung)


19.Januar 2017

Videotipp – autonomer 5er BMW in Las Vegas


Der techcrunch-Redakteur Darrell Etherington hat sich während der CES mit einem 5er BMW im Selbstfahrmodus durch Las Vegas fahren lassen und interessante zwei Minuten Videomaterial mitgebracht.
techcrunch.com >>


19.Januar 2017

Fehlerteufel


In unserer Dienstagsausgabe dieser Woche hatten wir versehentlich Renault dem PSA-Konzern zugeordnet. Das war natürlich falsch. Danke für die schnellen Rückmeldungen und wir bitten um Entschuldigung.


» Alle Beiträge zu SERVICE

THE LAST BIT

19.Januar 2017

Ein Traum in Lego


220 Stunden Design, 1.800 Mannstunden 340.000 Steinchen benötigte Chevrolet um das neue Batmobile für den Comichelden Batman zu bauen – in Lebensgröße. Zu sehen ist die Kiste auf der NAIAS in Detroit. Hmmm …
geek.com >>


» Alle Beiträge zu THE LAST BIT